Ergebnisse der Produktionsoptimierung

Bestandsreduzierung – Bestandsoptimierung

Wenn Produktionsdurchlaufzeit und Produktwartezeiten minimiert werden, verringern sich Bestände, insbesondere Halbfabrikatbestände, in hohem Maße.

In der auftragsbezogenen Fertigung werden die Fertigproduktbestände durch Verbesserung des just-in-time (JIT) Niveaus gesenkt.

Bei der Produktion auf Lager sind Produktionsaufträge mit Verkaufsaufträgen koppelbar. Mithilfe der Funktion für die automatische Lagernachfüllung können Kundenaufträge mit minimalen Fertigproduktbeständen erfüllt werden. 

Reduzierung des Planungsaufwandes

Asprova ist ein automatisches Planungstool, das mit hoher Geschwindigkeit einen realistischen und machbaren Plan berechnet. Damit wird der Planungsaufwand deutlich reduziert und Mitarbeiter haben mehr Zeit für wertschöpfende Tätigkeiten.

Verbesserung der Liefertreue

Frontloading-System: Potentielle Probleme werden frühzeitig visuell hervorgehoben, so dass der Planer darauf aufmerksam gemacht wird. Weiterhin hilft Asprova dabei, Ursachen davon zu analysieren: Durch Simulation (verbesserte Personaleinsatzplanung, Auswahl anderer Lieferanten, usw.) trifft der Planer eine adäquate Entscheidung.

Durchlaufzeitreduzierung

Durch die fortschrittlichen Planungselemente Asprovas ist es möglich, alle Prozesse miteinander zu synchronisieren und somit nicht-wertschöpfende Arbeiten (Zeiten) zu eliminieren. Hierdurch wird die Durchlaufzeit erheblich gekürzt.

Kostenreduzierung

Alle mit Asprova erreichten Verbesserungen tragen zur langfristigen Kostenreduzierung der Produktion bei:

  • Weniger Kapitalbindungskosten durch kürzere Durchlaufzeiten und minimale Bestände

  • Höchste Liefertreue für maximale Kundenzufriedenheit - keine Verzugsstrafen

  • Optimale Nutzung von Ressourcenkapazitäten

  • Mehr Umsatz durch Schaffung von freien Kapazitäten

  • Erheblich verringerter Planungsaufwand