Effizienzsteigerung durch Feinplanung im Werkzeugbau

Perfekte Prozesssynchronisation und präzise Reihenfolgeplanung

Ein Stanzwerkzeug oder eine Kunststoffspritzform besteht aus vielen mechanischen Hauptkomponenten und hunderten von weiteren Teilen. Die Herausforderung ist die synchrone Fertigung dieser Komponenten und Teile zum Starttermin von Vormontage und Endmontage hin. Präzise Reihenfolgeplanung bildet den ersten Schritt zur Prozesssynchronisation.

  • Höchstes Niveau der Prozesssynchronisation
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten und Bestände
  • Makellose Liefertreue

Anforderung an Asprova APS

  • Lieferzeiten minimieren
  • Mechanischen Fertigungsprozesse verschiedener Bauteile synchronisieren, um dessen rechtzeitige Verfügbarkeit zur Vormontage der Module zu sichern
  • Auftragsdurchlaufzeiten durch Prozesssynchronisation minimieren
  • Berücksichtigung diverser Artikelspezifikationen und Ressourcenfähigkeiten
  • Planung alternativer Routen
  • Bevorzugte Routen und Ressourcen
  • Berücksichtigung der Materialverfügbarkeit
  • Keine synchrone Vormontage zum Endmontagetermin
  • Hohe Flexibilität
  • Minimaler Planungsaufwand

Ergebnisse mit Asprova APS

  • Verkürzung der Lieferzeiten
  • Synchronisierung aller Prozesse durch optimale Reihenfolgeplanung
  • Drastische Reduzierung der Auftragsdurchlaufzeiten
  • Erhöhung der wertschöpfenden Zeit durch eine Minimierung der Stagnation
  • Verbesserte Ressourceneffizienz dank optimaler Reihenfolgeplanung
  • Hohe Transparenz der Fabrik und des Auftragsstatuses
  • Hohe Flexibilität bei Auftragsänderungen, Eilaufträgen, Anlagestörungen, etc.
  • Drastische reduzierter Planungsaufwand