Asprova SCP Implementierung bei einem Metallproduzenten

Asprova SCP (Supply Chain Planning) ist seit Jahren das am meisten bewährte System zur Planung der Lieferkette. Damit kann die gesamte Wertschöpfungskette mit Lieferanten, Werken, Logistikzentren und Kunden über Kontinente hinweg geplant werden.

Asprova SCP wird vom internationalen Metallhersteller Boliden (Headquarters in Schweden) eingesetzt. Outputs diverser Werke, Transportressourcen und -routen sowie Verteilung auf Logistikzentren und zu Kunden wird damit gesteuert.

Die Feinplanung individueller Werke erfolgt mit Asprova APS.

Durch den kombinierten Einsatz von Asprova SCP für Lieferkettenplanung mit Asprova APS für Auftragsreihenfolgeplanung wird Liefertreue durch die gesamte Wertschöpfungskette hindurch, mit minimalen Beständen und optimaler Ressourcennutzung, erreicht.